#00 BINÄRWÜRFEL

#01 L-GAME

#02 SCHIFFSTRATEGE

Spielplan

#03 TÜRME VON HANOI

#04 ROBO-PACHISI

Spielplan

#05 TANGRAM

#06 TICTACTOE

#07 BEFREIE MICH

Level 1 – 4

Level 5 – 8

#08 ZAHNRADPUZZLE

Puzzle 1 – 2

Puzzle 3 – 4

Puzzle 5 – 6

#09 MATHEWÜRFEL

Wie spiele ich das? – Anleitung

Addition und Subtraktion

Multiplikation und Division

#10 SORTIERMASCHINE

Stufe 1 – serielle Sortierung

Stufe 2 – parallele Sortierung

Stufe 3 – parallele Sortierung +

 

#11 BASTEL-ROBO

Arme und Füße

Kopf und Oberkörper

#12 3D-PUZZLE

Somacube

#13 RAKETENSTART

Rakete

Logbuch

#W1 Weihnachtsspecial

Papercircuits

Weihnachtsmotive

Projektbeschreibung

Das Projekt Logobox ist der erste Teil eines entwickelten Gesamtkonzepts zur Implementierung von Computational Thinking im österreichischen Bildungssystem, das von der Primarstufe beginnend über die Sekundarstufen bis hin zum tertiären Bereich einen kontinuierlichen Aufbau vorsieht. Besonderer Wert wird dabei auf den fächerübergreifenden Aspekt gelegt (z. B. Mathematik, Physik und Sprachen).
Mit der Logic-Box und deren Erweiterung können in der Primarstufe ohne Verwendung digitaler Endgeräte wichtige, teils hochkomplexe Inhalte von Computational Thinking kindgerecht und haptisch erfahrbar vermittelt werden. Die Inhalte der Logic-Box sind so konzipiert, dass mit nur einer einzigen Box 20 Schüler_innen gleichzeitig in einem „Stationenbetrieb“ spielerisch arbeiten können.
Authentische und kindgerecht formulierte Aufgaben unterschiedlicher Komplexität sorgen dabei für besonders anregende Spiel- und Lernerlebnisse und können auch in der Begabungsförderung und
Nachmittagsbetreuung eingesetzt werden.
Um die Produktion dieser Lernspielboxen in mehrfacher Hinsicht nachhaltig und flexibel zu gestalten, werden sie dezentral, regional und nach individuellem Bedarf mit dem 3D-Druckverfahren (www.codingundrobotik.at)hergestellt.
Wie die derzeitige Situation im Zusammenhang mit der Corona-Krise eindrucksvoll zeigt, ist es von zentraler Bedeutung, im Bildungsbereich Fertigkeiten in Zukunftstechnologien zu vermitteln. Neben Computational Thinking ermöglichen Kenntnisse des 3D-Druckverfahrens die Herstellung von Lehr und Lernmaterialien.

Kooperation

Kontakt